Karate Dojo Poing

Das Blog des Karate Dojo Poing

Trainingsplan für 2020

ingo, um 14:17 Uhr am 09-02-2020

Der Trainerstab des Dojo hat gerade den Trainingsplan für das Jahr 2020 fertiggestellt. Wir können so einen roten Faden über die Trainingseinheiten hinweg sicherstellen, insbesondere aber auch die Trainings untereinander abstimmen und koordinieren. Basierend auf diesem Rahmentraingsplan planen die Trainer dann ihre einzelnen Trainingseinheiten.

Aber auch für die Sportler ist der Trainingsplan wertvoll. Ihr könnt Euch auf das Training einstimmen, zum Beispiel ob der Fokus auf Kata oder Kumite liegt. Manche unter Euch schauen sich zum Beispiel basierend auf dem Traingsplan die Katas zuvor auf YouTube an oder lesen diese in den Büchern nach, um für das Training bereits vorbereitet zu sein. Die Gefahr, dass sich Sportler die „Rosinen“ rauspicken und andere Trainings vermeiden, sehen wir nicht. Karate lebt ja von der Vielfalt, sei es Kihon, Kumite, Kata, Bunkai, oder Selbstverteidigung.

Im Trainingsplan seht ihr auch einen Punkt Motorische Fertigkeiten. Hier werden wir jeden Monat einen Aspekt – Kondition/Ausdauer, Koordination, Schnelligkeit, oder Kraft – speziell trainieren. Hier sind die Trainer gefragt, sich schöne Übungen zu überlegen, die dann hoffentlich auch etwas mit Karate zu tun haben.

Die geschlossenen Kindergruppen am Mittwoch sowie die Jukurengruppe haben ihre eigenen Trainingspläne und sind hier nicht aufgeführt.

Trainingsplan Unterstufe

Trainingsplan Mittel- und Oberstufe

Ziele

Abschliessend noch etwas Hintergund und Motivation für die Inhalte:

Ziele Unterstufe (bis organge)

  • Verbesserung der Stellungen (Sicherer Stand)
  • Verbesserung der Fußtechniken (Spannung Fuß, Einsatz Hüfte, korrekte Führung)
  • Heian 1-3 gefestigt, Heian 4/5 gelernt
  • Wesentliche Kumite-Formen erlernt (Kihon, Kaeshi)
  • Intensive Prüfungsvorbereitung (Juni/Juli und Dezember)
  • Einstreuen von Übungen für Koordinative Fähigkeiten

Ziele Mittelstufe (grün/blau)

  • Festigung Stand (Zk, Kk, Kb) und Fußtechniken (Mae-Geri, Mawashi-Geri, Ushiro-Geri)
  • Sichere Ausführung von längeren Kombinationen (4er Kombination)
  • Festigung von Dan-Katas (Bassai-Dai, Enpi, Kanku-Dai)
  • Erlernen erweiterter Kumite-Formen (Happo, Jiyu-Ippon), Sichere Abwehr von Angriffen
  • Abwechslung durch SV und Pratzen (beides öfters ins normale Training einstreuen)
  • Prüfungsvorbereitung (Juni/Juli und Dezember)
  • Steigerung der Konditionellen Fähigkeiten

Oberstufe (ab braun)

  • Sichere Ausführung von langen Kombinationen (4er Kombination)
  • Erlernen von hohen Katas (Sochin, Meikyo)
  • Festigung von bestehenden Katas (Dan-Katas)
  • Kumite-Formen (Jiyu-Ippon, Jiyu), Kumite-Grundschule, 2er und 3er Kombinationen
  • Prüfungsvorbereitung Jukuren Blau/Braungurte (März und Dezember), Dan Prüfung (Dezember)
  • Steigerung der Konditionellen Fähigkeiten

Abgelegt unter blog

Einen Kommentar schreiben